5 Gründe, warum dir Stricken gut tut

Von Jessica Bewernick 
 
Es geht schnurstracks in Richtung Winter: Das kann nur eines bedeuten, nämlich, dass es wieder wolliger wird. Nicht nur das Tragen von warmen Wollmützen gibt dir ein gutes Gefühl, es ist vielmehr auch das Wollsachen-Herstellen, das dich glücklich & gesund hält.  Amerikanische Wissenschaftler haben neueste Erkenntnisse über die Vorteile, die dir Stricken bringen kann. Diese Informationen kann ich dir natürlich nicht vorenthalten.
{loadposition adsense_content_mediumrectangle}

 
 
 
 
 
 
 
 

Stricken tut dir gut, weil:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Grund Nummer 1:

Gehirn Jogging
Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass produktive Aktivitäten mit unseren eigenen Händen, 60% des Gehirns anregt. Eine Studie aus dem Jahr 2011 im amerikanischen “Journal of Neuropsychiatry & Clinical Neurosciences”, hat ergeben, dass kreative Tätigkeiten wie Patchworken oder Stricken im mittleren Alter, die Gefahr einer späteren Krankheit wie Demenz oder Erinnerungsverlust um 30 bis 50% verringern können.
 
 
 

Grund Nummer 2:

Ruhig bleiben
Stress ist der Auslöser für viele Krankheiten. Wie aufregend die Vorstellung, gleich einen Schal zu stricken, auch immer für dich sein mag. Die wiederholende Nadelbewegung beruhigt erwiesenermaßen deinen Adrenalinspiegel und lässt dich so entspannen.
 
 

 

Grund Nummer 3:

Fit werden
Ok, vielleicht nicht ‘fit’ fit, aber mit Sicherheit fitter als wenn du nicht stricken würdest: Eine Stunde Nadelgeklapper verbrennt tatsächlich 55 Kalorien. (Und DAS ist wirklich mal ein gutes Argument!)
 
 
 

Grund Nummer 4: 

Glücklich sein
In einer Studie mit 3500 Strickfreunden, vom britischen Journal “The British Journal of Occupational Therapy”, sagten 81% der Teilnehmer, dass sie sich bei und nach dem Stricken glücklich fühlten – mehr als die Hälfte gab sogar an, sehr glücklich zu sein. 
 
Psychiater glauben, das passiert Dank der Tatsache, dass du etwas (hoffentlich) Sinnvolles erschaffst. Zusätzlich lässt das Stricken dein Gehirn Dopamin produzieren. Das ist ein feel-good Neurotransmitter, der normalerweise beim Essen oder Sex ausgeschüttet wird. Okay …. 
 
 
 

Grund Nummer 5: 

Trendy sein
Cara Delevingne, Sarah Jessica Parker, Ryan Gosling, Cameron Diaz sind alle große Wollfans.
sarah jessica parker strickt schoenstricken.de
 
Natürlich hat der Promi-Effekt auch immer Auswirkung auf uns “normale” Menschen. Eine kürzliche Umfrage vom “Craft Yarn Council” zeigt, dass immer mehr junge Leute zwischen 18-34 Jahre zu Nadeln und Wolle greifen. Sie hatten einen Mitglieder Zuwachs von 18% in dieser Altersgruppe.
 
 
 
http://schoenstricken.de
 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.