It´s beginning to look a lot like christmas (part one)

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

Ihr Lieben,
heute ein paar Einblicke in unser weihnachtliches Wohnzimmer.  Dieses Jahr ist alles noch zurückhaltender als vergangenes Jahr. Eigentlich dominieren hier Lichterketten, Eukalyptus und ein paar schlichte Aktzente, wie der silber-weiße Weihnachtsmann.
Mein Lieblingsstück ist dieses Jahr der Kerzenring von house doctor, welchen ich mir gegönnt habe. Ich kann es kaum erwarten die erste Kerze nächstes Wochenende anzuzünden. Dekoriert ist er auch mit Eukalyptus, kleinen Kugeln und weißen Holzsternen. Das Grün hab ich zu einem Ring gebunden und nach ein paar Tagen einfach umgedreht, so das die angetrockneten Blätter nicht einfach platt herunter hängen.
Da Lili sich nicht von unserer kleinen Herbstlandschaft trennen wollte, hat sie kurzerhand in der Küche einen neuen Platz gefunden. Vielleicht streue ich noch ein bißchen Kunstschnee drüber (wenn ich ihn finden sollte^^) , dann ist es ja auch weihnachtlich.
Das kleine Püppchen ist ein Geschenk von der lieben Karin (Lisbeths) für Lili. Jedes Jahr bekommt sie einen neuen Ehrenplatz zugewiesen.  Solange der Strauß vom restlichen Eukalyptus noch frisch ist bewacht die junge Dame die Vase. Danach darf sie noch einmal umziehen. Ist ja auch langweilig, immer am gleichen Platz rumstehen zu müssen.
So, das war der erste Teil der weihnachtlichen Dekoschlacht. Es gilt noch ein paar Kisten auszupacken, mehr Lichter anzubringen, Lilis Adventskalender anzubringen und nach einem Tannenbaum zu suchen!
Habt´s fein, Michéle

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.