Mandarinen-Holunderblütengelee mit wenig Zucker – Rezept

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr übers Essen bloggen. „Ich bin ja schließlich ein Upcycling Blog.“ Aber die Bilder zu meinem leckeren, selbstgemachten Holunderblütengelee mit Mandarinensaft haben mich daran erinnert, dass es vielleicht mehr unter euch gibt, die ein richtig leckeres, fruchtiges Rezept mit viel Holunderblütengeschmack und wenig Zucker haben möchten.

 

Mit Werbung / Accountnennung
 
Holunderblüten und Holunderblütengelee im Glas

HOLUNDERBLÜTEN MANDARINEN GELEE

mit wenig Zucker

 
Normalerweise mag ich den Geschmack von Holunderblüten nicht.  Den Geruch schon – aber den Geschmack nicht so gerne. (Stellt euch nur vor: ich mag keinen Holunderblütensirup und ich mag keinen Hugo!). Doch bei diesem Holunderblüten Gelee machen meine Geschmacksnerven eine Ausnahme. Ich liebe es auf frischem Brioche, auf heißem gebutterten Toast oder auf einem Frühstücksbrötchen.
 
Beim Holunderblütengelee selber machen, sind ein paar Punkte zu beachten:
 
Im Gegensatz zu einem normalen Gelee ist bei diesem Rezept eine gewisse Vorlaufzeit notwendig. Denn du musst a) die Holunderblüten sammeln und säubern und dann b) die Blüten eine ganze Weile im Mandarinensaft ziehen lassen.
 
Auf jeden Fall habt ihr genügend Zeit, um eure Konservengläser vorzubereiten. Denn die sollten hübsch sauber und keimfrei sein. Ihr könnt sie zusammen mit den Deckeln z.B. im Backofen sterilisieren. 
 
TIPP: Wenn Ihr bei der Hygiene alles richtig macht, dann hält euer Gelee für Monate.
 
Holunderblütengelee mit Mandarinensaft im Glas und Holunderblüten
 
 
 

Also – wie koche ich Holunderblüten Gelee?

DIE ZUTATEN

Da es sich bei meiner Gelee Version um ein Mandarinengelee handelt, benötigen wir natürlich 1,2 Liter Mandarinensaft
 
Für den kräftigen Geschmack brauchen wir frische Holunderblüten. Sie sollten schön geöffnet und frei von Ungeziefer sein. Also gut ausschütteln, bevor ihr sie mit nach Hause nehmt. 
 
Die Menge für das Gelee hängt von der Größe der Blütendolden ab. Ihr schneidet die dicken Stängel und Blätter ab und drückt die Blüten in den Behälter mit eurem Mandarinensaft. Ihr gebt so viele dazu, dass die Blüten gut vom Saft bedeckt sind und ihr Aroma abgeben können. Den Behälter abdecken. Und warten.
 
Wie lange soll ich die Blüten im Saft für das Holunderblütengelee ziehen lassen?
Ich habe sie etwa 36 Stunden im Mandarinensaft liegen lassen. Aber im Normalfalls sagt man, dass eine Ziehzeit von 24 Stunden ausreichend ist. Am Ende muss man den Saft durch ein feines Sieb filtern. Man möchte ja keine Schwebeteilchen im Gelee haben.
 
Holunderblüten in Mandarinensaft
 
 
Damit dieser aromatisierte Saft am Ende zu Gelee wird, benötigen wir 1 Packung Gelierzucker. Ich verwende immer den Gelierzucker der Type „3 plus 1
 
Ich mag den am liebsten, weil damit Marmeladen und Gelees am fruchtigsten und frischesten schmecken. Mit dem 3:1 Zucker spart ihr ganze 2/3 der normalen Zuckermenge ein, die ihr normalerweise beim Marmelade oder Gelee Kochen verwenden würde. Ich verlinke euch am Ende mal ein paar Marken dieses Typs (aus normalem und aus Birkenzucker), wenn ihr wissen wollt, wie der aussieht.

Sofern Ihr Fragen zu den unterschiedlichen Gelierzucker-Arten habt, empfehle ich euch ein gutes Video auf dem YouTube Kanal „Steffi kocht ein“(klick).  
 
Hier nochmal die ZUTATEN zusammengefasst:
1,2 Liter Mandarinensaft
einen dicken Strauß Holunderblüten
500 g Gelierzucker 3-plus-1
 
Holunderblütenzweige

DIE ZUBEREITUNG

* Nun wird es ganz einfach.

* Den aromatisierten Saft gießt ihr in einen großen Topf.

* Dann rührt den Zucker gründlich in den Saft ein.

* Stellt den Topf auf den Herd und erhitzt die Mischung unter Rühren.

* Wenn es sprudelnd kocht, dann die Zeit messen. Ihr müsst die Masse 4 Minuten kochen lassen. Und zwar sprudelnd. Zur Sicherheit nach 4 Minuten eine Gelierprobe machen. (Vom Rührlöffel ein paar Tropfen auf eine sehr kalte Fläche tröpfeln lassen. Wir der letzte Tropfen fest, dann kann man abfüllen. Wenn nicht, dann max. 1-2 Minuten sprudelnd weiter kochen.) Je nach Zuckermarke kann das variieren – daher lest ihr am besten die Anleitung auf der Verpackung eures Gelierzuckers durch. Dann macht ihr alles richtig.

* Das heiße Gelee füllt ihr vorsichtig in heiß ausgespülte Marmladengläser randvoll ab und schraubt sofort die sauberen Deckel drauf. Das war’s.

* Abkühlen lassen und genießen oder verschenken. 
 

Und hier kriege ich vielleicht die Kurve zum „Upcycling“ Gedanken. Denn ich verwende für meine Marmeladen, Gelees und Fruchtpürees ausschließlich gebrauchte Gläser. Ich kaufe höchstens mal neue Deckel dazu, wenn die alten nicht mehr dicht sind. Puh … geschafft. 😀
 
Holunderblütengelee mit Holunderblüten und Gläsern und Kochlöffel

Holunderblüten

Falls ihr im Sammeleifer zu viele Holunderblüten mit nach Hause gebracht habt, dann lasst sie doch einfach trocknen. Hängt sie luftig auf und ribbelt am Ende die gut getrockneten Blüten ab. Dunkel verpackt sind die getrockneten Blüten (klick) das ganze Jahr lang eine tolle Zutat für selbstgemachte oder selbstgepimpte Tees beispielsweise.

Man kann die Holunderblüten auch in Bierteig tunken, in heißem Fett ausbacken und mit Puderzucker bestäubt genießen. Mir ist das allerdings zuviel Teig und Fett und zuwenig Füllung. Aber jeder wie er mag. 🙂

Holunderblüten und Holunderblütengelee mit Mandarinensaft im glas

Wie ist es bei euch? Habt Ihr noch Anregungen für Holunderblüten? 
Oder ein anderes Rezept für Holunderblüten Gelee? Dann lasst mir sehr gerne einen Kommentar hier. Ich freue mich!

Herzlichst

PS . Hier noch die versprochenen Links zu verschiedenen 3:1 Gelierzucker Sorten :
 
[Ich mache mit beim Amazon Affiliate Programm und bekomme eine minikleine Provision, falls ihr über die Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichenKosten. Danke für eure Unterstützung.]

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.