Vegetarisch-Linsenbolognese mit Vollkorn- und Zucchinispaghetti

Von Elena Möller-Botzum
 
Auf meinem Instagram Account (den findet ihr übrigens auf meinem Blog) könnt Ihr ganz gut sehen, das ich mir die Vorsätze für das Jahr 2016 dieses Mal doch sehr zu Herzen nehme. Ich habe bereits im letzten Jahr mit WeightWatchers begonnen, nun kommt auch noch Fitness dazu und generell ernähre ich mich nun anders als die Jahre zuvor. Gerade Fleisch ist bei uns nur noch selten auf dem Tisch und wenn, dann vom Metzger unseres Vertrauens. Nun war und bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach Rezepten die vegetarisch sind, lecker schmecken und dann auch noch nicht zu sehr auf die Hüfte geht.{loadposition adsense_content_mediumrectangle}

 
 
 
 
 
 

Das wird benötigt:

Für die Linsenbolognese (4 Portionen) braucht ihr:
 
  • 175 g Linsen – getrocknet
  • 5 Tomaten
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Thymian
  • Rosmarin 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Zucchini
  • 200 g Vollkornspaghetti

 

So geht’s:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Linsen in kochendes Wasser geben und nach Packungsanweisung kochen (dauert in der Regel ca. 30 min.) Tomaten oben kreuzförmig einschneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen und in Würfel schneiden.
 
2. Möhren, Zwiebel und Knoblauch schälen und alles in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Staudensellerie waschen und ebenfalls in kleine Würfel bzw. dünne Ringe schneiden.
 
3. Olivenöl in einen Topf geben und das Gemüse darin anbraten. Parallel den Topf für die Spaghetti aufsetzen und die Spaghetti in reichlich Wasser kochen. Zum Gemüse nun die Gemüsebrühe und das Tomatenmark geben und alles bei mittlerer Hitze 10 bis 15 min garen. Mit dem Spiralschneider nun die gewaschenen Zucchini zu dünnen Spaghetti verarbeiten und zur Seite stellen. 
 
4. Die gekochten Linsen abtropfen lassen und anschließend zum Gemüse geben und kurz mitkochen lassen. Die Soße mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 2 Minuten bevor die Spaghetti fertig wären die Zucchini Spaghetti dazu und mitkochen. Nudeln abtropfen lassen und zusammen mit der Soße und etwas Parmesan servieren.
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://elena-isst.blogspot.de

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.