DIY Halter für die Küchenrolle

von | 15.02.22 | DIY & Deko

Anzeige
[ Dieser Beitrag enthält Werbung für Rayher ]


Endlich auch mal ein Beton DIY


Endlich habe ich mich dann auch mal an den Beton getraut…
Lange Zeit stand es auf meiner ToDo-Liste und ich glaube jeder DIY Blogger hat sich schon einmal im Gießen mit Beton versucht?!

Falls ihr auch so eine endlos lange ToDo-Liste bzw. „Wollte ich schon immer mal machen“ Liste habt wie ich, ist doch jetzt genau die richtige Zeit einige Punkte davon zu streichen…
Bleibt bitte zuhause und seid einfach mal kreativ!

Mein Erstlingswerk aus Beton waren kleine Häuschen und ich muss sagen, mit dem ersten Versuch war ich sehr zufrieden. Das nächste Projekt war dann gleich schon dieser Küchenrollenhalter…

Die Idee dazu schwirrt mir schon eine ganze Weile im Kopf herum. Irgendwie fand ich keinen passenden und vor allem ansprechenden Halter für die Küchenrolle und so kam mir die Idee den Halter einfach selber zu machen. Nun habe ich sie endlich umgesetzt!

So entstand in einigen wenigen Schritten dieser hübsche Halter in einer Kombination aus Beton und Holz – ich mag es total gerne!

DU BRAUCHST:

– Kreativ-Beton z.B. von hier Dein Onlineshop für Kreativ- und Bastelbedarf.
– einen Rundstab aus Holz
– Handsäge / Schneidelade
– Lineal / Bleistift
– eine passende Gießform / Speiseöl
– Kork / Filzgleiter o.ä.
– Spachtel / Gefäß
– Gummiringe oder Klebeband
– Marker / Schleifpapier
– Klarlack food-safe z.B. z.B. von hier Dein Onlineshop für Kreativ- und Bastelbedarf.

UND SO GEHT’S:

STEP I – Rundstab kürzen:
Messt die Länge eurer Küchenrolle (etwa 26 cm) und markiert euch die Länge mit einer Zugabe von 5 cm am Rundstab. Nun könnt ihr den Stab mit einer Säge und der Schneidelade auf das entsprechende Maß, 31 cm, kürzen.
Damit der Rundstab später nicht so leicht aus eurem Beton rutschen kann solltet ihr ihn am unteren Ende mit Löchern oder besser einer kleinen Kerbe versehen. So kann der Beton in die Kerbe laufen und der Stab sitzt fest, ist besonders bei glatten Holzstäben zu empfehlen.
Meine Löcher waren wohl leider etwas zu klein, daher ist eine Kerbe die bessere Wahl.

STEP II – Beton gießen:
Ölt eure Gießform mit dem Speiseöl ein. Ich benutze hier einen großen Joghurt Eimer, der passt von der Größe her super.
Mischt euch den Beton nach Herstellervorgaben in einem Gefäß an und gießt ihn etwa 2-3 cm hoch in eure Form. Durch rütteln an der Gießform kannst du eingeschossene Luftblasen reduzieren. Diese steigen durch das rütteln nach oben und du erhältst am Ende ein gleichmäßiges Ergebnis.

STEP III – Holzstab positionieren:
Setze nun den Holzstab mittig in deine Gießform und fixiere diesen mit Hilfe der Gummiringe oder mit Klebeband so, dass er bis der Beton gehärtet ist nicht umkippen kann.
Du solltest den Beton mind. 24 aushärten lassen bevor du ihn aus der Form nimmst. Beachte hier auch die Herstellervorgaben. Um unschöne Risse oder Brüche zu vermeiden sollte der Beton richtig durch getrocknet sein bevor du ihn aus der Form nimmst.

STEP IV – Feinschliff:
Mögliche Unebenheiten könnt ihr mit einem feinen Schleifpapier einfach begradigen.
Um euren Küchenrollenhalter hygienischer zu halten könnt ihr den Beton mit einem Klarlack versiegeln.
Zum Schluss könnt ihr auf die Unterseite des Betons noch Kork oder Filzgleiter kleben, damit ihr euch nicht die Oberflächen in der Küche zerkratzt.
Ich habe einen Untersetzter aus Kork verwendet, dieser hat von der Größe her genau gepasst.

Nun müsst ihr nur noch eine Rolle Küchenpapier auf den Halter stecken – schon seid ihr fertig!

Gefällt euch das Ergebnis und die Kombination aus Beton und Holz auch so gut wie mir?

Vielleicht habt ihr ja die entsprechenden Sachen zuhause und könnt direkt damit starten euch euren eigenen Halten für die Küchenrolle zu machen.

Uns wird dank dem Junior zuhause sicherlich nicht langweilig… sonst hätte ich auch noch 2-3 Sachen die ich gerne in den nächsten Tagen fertig stellen möchte. Mal sehen wie ich dazu komme.
Mit was vertreibt ihr die Zeit zuhause? Vielleicht hat ihr ja Lust eure Ideen auf Instagram unter #bleibtzuhauesundseidkreativ mit mir zu teilen?

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Liebe Grüße, eure LENA

Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Rayher entstanden. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung, welche ich hier mit euch teile ]

Der Beitrag DIY Halter für die Küchenrolle erschien zuerst auf Grey Crown Blog.