Ein Blütenkranz für Mama

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht.

Aus Eierkarton lassen sich ganz einfach wunderbare Fantasie-Blüten und Blätter fertigen und damit tolle Blütenkränze basteln – eine schöne Upcycling Geschenkidee zum Muttertag. Wie es geht erfahrt ihr hier.

Material

  • Viele Eierkartons am besten schon gleich in verschiedenen Farben, oder – wenn ihr nur 1 Farbe sammeln könnt – malt ihr die Blüten und Blätter später nach Wunsch mit Acrylfarbe an.
  • Feste Pappe (Karton) für die Kranz Grundform – wir haben z.B. die Umverpackungen vom Pizza Lieferservice verwendet
  • Acrylfarbe in Grün Tönen für die Blätter und Kranz Grundform
  • Schleifband zum Aufhängen
  • Eine gute Schere und Kleber – am schnellsten geht es mit der Heißklebepistole

Anleitung

Zuerst aus dem Karton einen Kranz ausschneiden – für einen runden Kranz einen Zirkel, oder Teller / Schüsseln zum Nachzeichnen verwenden. Das Herz Freihand aufzeichnen oder eine Vorlage aus dem Internet dafür ausdrucken. Danach die Kränze mit Acrylfarbe grün anmalen und trocknen lassen.

TIPP: Wenn ihr verschiedene Grüntöne gemischt auftragt sieht die Grundform natürlicher aus, wenn nachher noch etwas davon durchblitzt. Auch die Blätter sehen später noch natürlicher aus, wenn sie unterschiedliche Abstufungen erhalten.

Schaut euch die Eierkartons zuvor genau an – wie ist die Form und was davon kann für Blüten oder Blätter verwendet werden? Wenn ihr unterschiedliche Eierkartons verwendet werdet ihr feststellen, dass sie oftmals ganz unterschiedliche Prägungen haben. Zuerst den Deckel abtrennen. Aus den runden Ecken lassen sich ganz toll leicht geschwungene Blätter zuschneiden, die später ganz natürlich aussehen – am besten schneidet ihr die Blätter in unterschiedlichen Größen aus – das bringt noch mehr Spannung in euren Kranz.

Die „Knubbel“ von den Verschlüssen der Kartonagen eignen sich prima als Blütenstempel / Blütenmitten und auch die Spitzen vom Eierkarton können dafür verwendet werden.

Bevor ihr die einzelnen „Körbchen“ (Eier-Mulden) ausschneidet müsst ihr zuerst die Spitzen zwischen den Mulden oben abschneiden. Am besten so tief abschneiden, dass daraus noch eine Blüte oder Blütenmitte entstehen kann und sich trotzdem die Eier-Mulde noch rundherum als Körbchen ausschneiden lässt. Die Körbchen danach ausschneiden – wenn die Spitzen erst einmal ab sind, geht das auch leichter.

Auf diese Weise zerteilt ihr erst einmal alle Eierkartons. Danach werden die Blüten einzeln gestaltet und dafür die „Körbchen“ entsprechend zugeschnitten. Ihr könnt z.B. die Wände vom Körbchen nur an der Kante oben begradigen, oder Zacken oder gerundete Blätter rundherum einschneiden. Es können auch mehrere „Körbchen“ ineinander geklebt werden, damit die Blüte nachher ganz viele Blätter hat. Was fällt euch noch ein wie eure Blüten aussehen können und welche Blütenmitten / Blütenstempel passen dazu?

Bevor ihr die Blütenstempel einklebt müsst ihr entscheiden, ob ihr die Blüten in der Farbe des Eierkartons verwenden wollt, oder die Blüten noch angemalt werden sollen – das macht ihr am besten bevor ihr den Kranz mit den Blüten beklebt.

Nach dem Trocknen der Blüten und Blätter könnt ihr euren Kranz gestalten – legt dafür zuerst die Blüten einmal drauf und überlegt wie sie am besten zusammengestellt werden, bevor ihr sie festklebt. Die Lücken zwischen den Blüten und die Kanten vom Kranz werden danach dann mit den Blättern gefüllt.

Zum Schluss noch ein Schleifenband zum Aufhängen hinten am Kranz befestigen und fertig ist euer Muttertagsgeschenk

Hier noch ein paar Beispiele von Kindern im Vor- und Grundschulalter gebastelt, die zeigen, wie die Kränze in den original Farben, oder nur teilweise bemalt, aussehen können – es wurden dafür zuvor ganz viele unterschiedliche Farben an Eierkartons gesammelt.

Und hier ein paar Beispiele bemalt.

Natürlich lassen sich noch viel mehr tolle Sachen mit Eierkarton Blüten gestalten – z.B. als Blütenball, Vase, Einzeln zum Aufhängen an einen Frühlingsstrauß, oder einzelne Blüten als Tischdekoration.

Viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen – ich bin mir sicher die Mütter werden sich sehr darüber freuen

Eure Yvonne

www.frickel-club.de

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.