Gesunder Snack: Mein Lieblingsrezept für einfache Energy Balls ohne Zucker

von | 25.01.22 | Essen & Trinken

Anzeige

Nachdem ich nun allergiebedingt nach längerer Pause endlich wieder zum Sport darf, habe ich mir für Zwischendurch wieder meine Lieblingssnacks gerollt. Die gehen super fix, sind praktisch für unterwegs, versorgen dich mit lang anhaltender Energie und schmecken einfach unglaublich lecker.

Die süßen Energy Balls werden außerdem weder gebacken noch benötigst du sonst irgendeinen Hochleistungs-Mixer für die Herstellung. Die leckeren und gesunden Zutaten zu Kugeln rollen, für ein paar Minuten in den Gefrierschrank stellen und schon sind sie genußbereit!

Gesunder Snack: Mein Lieblingsrezept für einfache Energy Balls ohne Zucker

 

 

Falls du dich nun fragst, was so besonders an diesen Energy Balls sein soll: es sind natürlich die feinen Zutaten. 🙂

Das Powerkorn Amaranth ist ein sogenanntes Pseudogetreide und lässt sich sowohl süß (wie etwa hier in den Energy Balls) als auch pikant zubereiten. Darüber hinaus besitzt das proteinreiche Amaranth einen geringen Anteil an Kohlenhydraten und einen hohen Anteil an Ballaststoffen, was wiederum einen positiven Einfluss auf unser Sättigungsgefühl hat. Dank der leicht verwertbaren Nähr- und Vitalstoffe (Vitaminen B1, Vitamin E, Magnesium, Eisen, hoher Kalziumanteil) sind die kleinen Körnchen zudem eine optimale Kraftnahrung.

Cashewmus ist besonders reich an Eiweiß und somit eine hochwertige pflanzliche Proteinquelle. In meiner veganen Phase habe ich es vor allem als Ersatz für z.B. Sahne und Käse, aber auch als unkomplizierten Soßenbinder genutzt. Soßen und Suppen werden damit wunderbar cremig und dicken beim Erhitzen ein. Das Cashewmus ist außerdem ein verlässlicher Energielieferant, sättigt gut und ist somit der ideale Snack für zwischendurch, der auf gesunde Weise schnell wieder fit und leistungsfähig macht.

Süße Amaranth-Cashew Bällchen

Das ist drin:

Für ca. 15 Energy Bites

  • 40g gepopptes Amaranth
  • 40g Agavendicksaft
  • 120g Cashwemus
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
Gesunder Snack: Amaranth Cashew Balls ohne Zucker

 

 

Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und mit angefeuchteten Händen zu ca. 2cm großen Kugeln formen. Für ca.10 Minuten in den Gefrierschrank stellen und anschließend in einem geschlossenen Behälter aufbewahren.

Gesunder Snack: Amaranth Cashew Balls ohne Zucker

 

 

 

Süße Energy Balls mit Kokosflocken und Chia Samen

Das ist drin:

Für ca. 15 Energy Bites

  • 30g Kokosflocken
  • 30g gemahlene Haselnüsse
  • 50g kleinblättrige Haferflocken
  • 40g Agavendicksaft
  • 1 EL Kakaopulver
  • 100g Cashewmus
  • 1 Prise Salz

Zum Rollen:

  • 2-3 EL Kokosflocken
  • 2-3 EL Chia Samen
Süße Energy Balls mit Kokosflocken und Chia Samen

 

Auch hier vermengst du alle Zutaten (bis auf die zum Rollen) gründlich in einer Schüssel, bis ein “klebriger Teig” entsteht. Erneut kleine Kugeln formen und diese im Anschluss dann in den Kokosflocken und den Chia Samen rollen.

Für ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen und danach in einem geschlossenen Behälter aufbewahren. Die Energy Balls halten sich im Kühlschrank ca. eine Woche, wobei sie bei uns noch nie so lange halten “mussten”!

Süße Energy Balls mit Kokosflocken und Chia Samen

 

 

Süße Energy Balls mit Kokosflocken und Chia Samen

 

 Ich bin gespannt, wie sie dir schmecken! Lass mir gerne ein Kommentar da, wenn du sie ausprobiert hast.

Alles Liebe,

 

Der Beitrag Gesunder Snack: Mein Lieblingsrezept für einfache Energy Balls ohne Zucker erschien zuerst auf Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.