Interview mit Rebecca Volkmann „Fräulein Wolkenklar”

1. Wie bist du zum Handlettering gekommen?

Angefangen hat alles ganz kitschig. Nämlich 2017 mit der Idee im Kopf, die Gestaltung der Gastgeschenke, Einladungskarten und Platzkarten für die eigene Hochzeit selbst zu gestallten. Eine Hochzeit ist etwas Persönliches und so sollte auch das Design nicht 08/15, sondern Individuell sein. Naja und aus dem ersten Projekt ist ein zweites geworden und ein drittes und so habe ich bis heute nicht mehr mit dem Lettern aufgehört. 😉

2. Was ist deine Motivation bei einem kreativen Projekt?

Das kreative Bild im Kopf ist immer präsent, ich weiß schon, wie es fertig aussehen soll oder welche Botschaft es übermitteln soll. So lange das funktioniert, arbeite ich an dem Projekt bis es auch auf dem Papier so aussieht. Ich glaube der Ehrgeiz ist da meine Motivation. 

3. Wo findest du immer wieder neue Inspiration?

Tatsächlich sammle ich unterbewusst den ganzen Tag über Inspirationen, ohne sie zu suchen. Am Anfang habe ich krampfhaft versucht, eine Letteringidee zu finden, von einem geeigneten Layout ganz zu schweigen. Heute sammle ich Eindrücke aus dem Tag, das kann einfach ein Spaziergang durch den Wald, ein Lied, ein aktives Hobby, ein Gedanke oder ein Ereignis sein. Die Idee für bestimmte Zitate kommt dann einfach so und wird direkt auf einem leeren Blatt als Erinnerung oder Wegbegleiter festgehalten. Ähnlich wie in einem Tagebuch, wenn ich mir heute ein Lettering von vor 3 Monaten ansehe und mit diesem ein bestimmtes Erlebnis verbinde, erinnere ich mich daran direkt.

4. Was erwartet unsere Community bei deinen Workshops im Rahmen der diesjährigen digitalen Kreativ Welt?

„Buchstabenakrobatik oder Kunstballett?- Mit gezeichneten Buchstaben kann man Worten eine Form geben und deren Botschaft unterstreichen“. Das ist unser Studioleitfaden und es macht Spass. Ich zeige Dir mit einfachen Tipps und Anleitungen, wie auch Du Deine kreative Bildsprache auf’s Papier bekommst. Auch wenn Du sonst vielleicht nicht viel zeichnest oder vielleicht gar unzufrieden mit Deiner Handschrift bist, ich nehme Dich von Anfang an mit und zeige Dir, dass Handlettering ganz einfach sein kann.

Der Jahreszeit angepasst Lettern wir in gemütlicher Runde und lassen die Buchstaben übers Papier tanzen. Wir gestalten gemeinsame Handlettering- Kunstwerke und ich gebe Dir alle Grundlagen und Techniken mit, damit Du auch nach unserem Kurs zuhause mit dem gesamten Wissen weiter Lettern kannst.

In unserem Kurs bekommt jeder Teilnehmer einen umfangreichen Lettering- Guide, den wir zusammen durcharbeiten. Aber er soll Dir auch danach noch hilfreich sein und zum Nachlesen und weiteren Üben dienen. In unserem Studioloft kannst Du dich einmal quer durch das bunte Workshopmaterial testen und ein Gefühl dafür bekommen, welche Werkzeuge (Brushpens) Dir liegen oder welche eher nicht.

Alles was Du mitbringen musst? Nur Dich und ganz viel gute Laune ;).  Material, Inspirationen, Verpflegung und Sekt stehen für Dich bereit.

Ich freue mich auf einen gemeinsame Workshop mit DIR, gemeinsam lassen wir in gemütlicher Atmosphäre die Buchstaben über’s Papier tanzen.

Alle Infos zum Workshop:

WOLKENklar – Handlettering Workshop für Anfänger

29.10.-01.11.2020 | 2 x täglich (12-15 Uhr & 16-19 Uhr)

Jetzt Ticket bestellen!

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.