Weihnachtliche Türdekoration mit dem Kreidestift + Vorlage

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

Ihr Lieben,
nun ist sie endlich da – die wunderbare Vorweihnachtszeit. Alles fängt zu glitzern und zu leuchten an. Es duftet nach selbstgebackenen Plätzchen und im Hintergrund dudelt leise Michael Buble. Die Flocken fallen vom Himmel, Glühweinbecher wärmen einem die eiskalten Händchen….NICHT!
Es sind frühlingshafte 14 Grad, es regnet Bindfäden, keine Lichterkette in der Nachbarschaft zu sehen und der Weihnachtsmarkt macht erst nächste Woche auf. Mir egal, Totensonntag kommt zwar erst noch, aber ich beginne jetzt mit dem Kampf gegen die Trostlosigkeit!
Die staatlich geprüfte Weihnachtselfe hat eine Mission und lässt sich von dieser nicht abbringen.
Wie sagt Buddy der Weihnachtself so schön: Willst du Weihnachtsfreude zu den Menschen bringen, musst du lauthals singen. (so ähnlich zumindest^^) Gut, das tu ich lieber doch keinem an. Ich beschalle einfach bei offener Tür und Fenster die ganze Straße mit….. rockin´around the christmas tree und weiteren Klassikern.
Neben dem Kranz an der Tür hab ich mir „ganz oldschool“ eine Vorlage für einen Weihnachtsgruß gemalt. Diesen kann man ganz einfach mit einem Kreidestift auf die Tür bringen. Bei Doppelverglasung, wegen dem Versatz, gar nicht so einfach wie gedacht. Ich überlege noch ein paar Ranken recht und links dazu zu malen, aber eigentlich mag ich es lieber schlichter. Der Kranz ist ein Rohling, gepimpt mit Eukalyptus, Weihnachtskugeln (mit rot drauf, die kommen mir nicht in die Wohnung!^^) und einem Glöckchen, welches am Bäckergarn baumelt.
So, ein Anfang ist gemacht, das wäre doch gelacht. Wenn ich es schaffe zeige ich Euch Sonntag wie das Wohnzimmer ausschaut. Wer mag kann sich gerne meine Vorlage ausdrucken und nutzen.
Was habt ihr schon alles dekoriert?
Die Vorlage könnt Ihr einfach mit rechter Maustaste auf dem Rechner speichern und in beliebiger Größe ausdrucken. Wer sich fragt warum ich nur dieses einen Ausschnitt der Tür fotografiert habe. Direkt davor waren unsere beiden Autos geparkt und zum wegfahren war heute leider keine Zeit, ich war froh das es nicht geregnet hat. Man möge mir das verzeihen!

Alles Liebe, Michéle

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.