Zitronen Blaubeer Cupcakes

Zitronen Blaubeer Cupcakes

vegane zitronen blaubeer cupcakes

Euer Lieblingsrezept ist optimiert worden und hat neue Bilder bekommen – Vegane Zitronen Blaubeer Cupcakes. Jetzt sind sie auch Vegan und noch besser als vorher ♥

Zutaten

für 12 Große oder 36 kleine Cupcakes

Für den Teig

  • 225g Mehl
  • 180g Rohrrohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 200g Mandelmilch (Raumtemperatur)
  • 1 EL Apfelessig
  • 70g Sonnenblumenöl
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 125g Blaubeeren

Für die Creme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 280g Mandelmilch
  • 100g Zitronensaft
  • 250g Vegane Butter (Raumtemperatur)
  • ½ TL Vanilleextrakt

Für die Dekoration

  • noch mehr Blaubeeren
  • Goldene Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcake Blech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die Mandelmilch mit dem Apfelessig verrühren und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Rohrrohrzucker, Backpulver, Natron und Salz in eine Rührschüssel geben und gründlich miteinander vermischen. Zu der Mandel-Apfelessig Mischung Sonnenblumenöl, Zitronensaft und Zitronenschale zugeben und vermischen. Die Mehlmischung dazugeben und unterrühren bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Förmchen zu 1/4 mit dem Teig befüllen, Blaubeeren darauf geben (bei kleinen Cupcakes lege ich zwei Blaubeeren rein und bei großen fünf), auffüllen bis sie 3/4 voll sind (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 18-20 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10 Minuten). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchen Probe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran, das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischendrin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  3. Für die Creme Mehl, Zucker, Salz, Milch und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! Mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, kocht ihr es noch für 2 Minuten weiter. Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Abkühlen lassen. Butter 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Zuletzt noch Vanilleextrakt unterrühren.
  4. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine Französische Sterntülle benutzt. Mit Blaubeeren und Goldfarbe verzieren und fertig sind Eure Vegane Zitronen Blaubeer Cupcakes  ♥ 

Verwendete Produkte & Tipps

Ihr könnt die veganen Produkte natürlich auch gegen ganz normale Milch, Butter und Co. austauschen.

Der Beitrag vegane zitronen blaubeer cupcakes erschien zuerst auf Wundertörtchen.

Vegane Tarte

Vegane Tarte

mit Kokos, weißer Schokolade, Erdbeeren & Mandelboden

vegane tarte mit kokos, weißer schokolade, erdbeeren & mandel boden (werbung)

Happy Freitag Ihr Lieben! Heute hab ich für Euch eine vegane Tarte mit Kokos, weißer Schokolade, Erdbeeren & Mandel Boden. Diese Vegane Tarte schmeckt einfach himmlisch und schon so schön nach Sommer. Frische Erdbeeren, weiße Schokolade, Kokosmilch, himmlisches Kokosmus & Mandel Boden ♥

Backform

  • Ihr benötigt eine runde 20 cm Ø Tarteform

ZUTATEN

 

Für den Boden

  • 200g Mandeln von Dr. Goerg
  • 35g Kokosflakes von Dr. Goerg
  • 4 Datteln (entkernt)
  • 4 EL Kokosöl (geschmolzen) von Dr. Goerg
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Vegane weiße Kuvertüre (geschmolzen & abgekühlt, zum Einstreichen des Bodens)
  • Vegane Erdbeermarmelade (zum Einstreichen des Bodens)

 

Für die Füllung

  • 100g Cashewnüsse (über Nacht eingeweicht) ⁣
  • 200g Frische Erdbeeren
  • 200g vegane weiße Kuvertüre
  • 100g Trinkkokosmilch von Dr. Goerg
  • 50g Kokos-Mandelmus von Dr. Goerg
  • 50g Crema de Coco von Dr. Goerg
  • 80g Reissirup von Dr. Goerg
  • 3 TL Agar-Agar-Pulver
  • 1 TL Erdbeerfruchtpulver oder Rote Beete Pulver für die Farbe (optional)

 

Für die Dekoration

  • Erdbeeren
  • Kleine weiße Schokoladentafeln
  • Schleierkraut

ZUBEREITUNG

Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Tarteform einfetten und zur Seite stellen.
 
Für den Boden alle Zutaten für den Boden in einen Foodprozessor geben und zerkleinern bis die Mischung nassem Sand ähnelt. Die Mischung in die Tarteform drücken und mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen. 8-10 Minuten backen. Nach dem Backen aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen. Nachdem der Boden abgekühlt ist, streicht Ihr ihn mit der weißen Schokolade ein (Das verhindert, dass er durchweicht). Komplett aushärten lassen und danach dünn mit der Marmelade einstreichen.
 
Für die Füllung die Erdbeeren und 2 EL Wasser bei mittlerer Hitze in einen kleinen Topf geben. Die Erdbeeren zerdrücken, wenn sie sich zu erhitzen beginnen. Durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen. ⁣Die weiße Schokolade, Trinkkokosmilch, Kokos-Mandelmus und Crema de Coco in einen Topf geben und bei schwacher Hitze auf den Herd erwärmen. Wenn die Mischung warm wird und die Schokolade geschmolzen ist, Agar-Agar und Reissirup hinzufügen. Unter ständigem Rühren kochen, bis sich das Agar-Agar vollständig aufgelöst hat. Die weiße Schokoladen-Kokoscreme, die zerkochten Erdbeeren und die eingeweichten Cashewnüsse in einen Mixer geben. Mixen bis Ihr eine glatte Masse habt. Die Füllung auf den Boden geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag vorsichtig aus der Form lösen, dekorieren und fertig ist Eure Vegane Tarte mit Kokos, weißer Schokolade, Erdbeeren & Mandel Boden ♥
 

VERWENDETE PRODUKTE & TIPPS

Ihr könnt die veganen Produkte natürlich auch gegen ganz normale Milch, Butter und Co. austauschen.
 
Alle Produkte hab ich Euch verlinkt:
 
Die Silikonform für die kleinen Schokoladentafeln gibt es hier:

Habt noch einen schönen Abend ♥

Der Beitrag vegane tarte mit kokos, weißer schokolade, erdbeeren & mandel boden (werbung) erschien zuerst auf Wundertörtchen.

Chocolate Chip Cupcakes mit Erdbeercreme

Chocolate Chip Cupcakes mit Erdbeercreme

chocolate chip cupcakes mit erdbeercreme

Happy Monday Ihr Lieben! Heute gibt es wieder ein neues Rezept für Euch. Fluffige Chocolate Chip Cupcakes mit gaanz vielen Chocolate Chips,
weicher Erdbeercreme & zarten Schokoladen Herzen zum Muttertag
 ♥

Das Rezept ist ganz einfach zu machen & optisch machen die Cupcakes einiges her und werden Euren Müttern oder auch Euren
anderen Liebsten mit Sicherheit sehr glücklich machen.

Habt einen schönen Start in die Woche ♥

CHOCOLATE CHIP CUPCAKES MIT ERDBEERCREME

ZUTATEN

Für den Teig

  • 180g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 100g Zucker
  • Eier (Raumtemperatur)
  • 50g Sonnenblumenöl
  • 200g Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200g Chocolate Chips

Für die Creme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 150g Mandelmilch
  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 300g Erdbeeren

ZUBEREITUNG

  • Den Backofen auf 165 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcake Blech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  • Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zucker) in eine Schüssel geben, miteinander vermischen und zur Seite stellen. Die flüssigen Zutaten (Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch und Vanilleextrakt) in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen, die trockenen Zutaten dazu geben und miteinander vermischen bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Chocolate Chips unterheben. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe & bei kleinen Cupcakes einen Kaffee Portionierlöffel) und im vorgeheizten Ofen für 18-20 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10 Minuten)Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchen Probe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. Kurz in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  • Für die Erdbeercreme die Erdbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen (so bekommt ihr nur den Saft und entfernt ganz leicht die Kerne). Mehl, Zucker, Salz, Saft von den Erdbeeren und Milch in einen kleinen Kochtopf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! Mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiter kochen. Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen (Falls im Pudding kleine Klümpchen zu sehen sind, die heiße Puddingbasis einfach durch ein Sieb streichen und dann erst mit Folie abdecken). Wenn die Puddingbasis abgekühlt ist, die Butter mit dem Vanilleextrakt 5-10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt (Sehr wichtig ist, dass Butter und Puddingbasis beide Raumtemperatur haben!)
  • Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine offene Sterntülle benutzt. Nach Lust und Laune dekorieren und fertig sind Eure Chocolate Chip Cupcakes mit Erdbeercreme ♥ 

VERWENDETE PRODUKTE & TIPPS

  • Ich habe DIESE Herzen von Milka als Deko verwendet

Der Beitrag chocolate chip cupcakes mit erdbeercreme erschien zuerst auf Wundertörtchen.